Neben der Analysefunktion können innerhalb des GEKIS-Systems thematische Klassifizierungen vorgenommen werden. In einer attributbasierten Darstellung beispielsweise werden einzelne Bauteile farblich hervorgehoben.

Abb. 20: 3D-Gebäude in Google Earth. Diese Vektormodelle wurden anhand ihrer realen Vorbilder farblich aufgearbeitet und dargestellt.

Abb. 21: Farbliche Hervorhebung bestimmter Gebäudeelemente anhand eines Attributes, in diesem Fall die Adresse des Objektes.

 

Ein solches Vorgehen wurde in Abb. 20 verwendet, um eine realitätsnahe Darstellung der untersuchten Siedlung zu erhalten. Die selektive Darstellung bezieht sich dagegen auf einzelne Bauteile oder Parameter. Zur besseren Veranschaulichung dieser Funktion erfolgte in Abb. 21 die Selektion anhand des Parameters „Adresse“.

Das integrierte Tool erlaubt die Darstellung komplexer Sachverhalte, z.B. die Bewertung einzelner Dachflächen hinsichtlich ihres Solarpotentials. Ausgehend von Neigung und Exposition der Dachflächen wurde aus den im Bestand gespeicherten Daten ein dreidimensionaler Übersichtsplan automatisch erstellt(Abb. 22).

Abb. 22: Solarpotential einzelner Dachflächen. Rot gekennzeichnet schlecht geeignete, grün gut geeignete Flächen. Blaue Flächen stellen Flachdächer dar.