gebiet Gebietsanlage
Die Verwaltung der Gebäudeobjekte innerhalb des GEKIS-Systems erfolgt gebietsweise. Ein Gebiet kann innerhalb kürzester Zeit mit wenigen Schritten angelegt werden. Parallel zu der Gebietsanlage erstellt diese Funktion die notwendige Verwaltungsstruktur in der GEKIS-Datenbank.

zu den Videos: Teil 1 ,Teil 2 ,Teil 3 ,Teil 4 ,Teil 5

gebiet Generierung eines Gebäudes
Das GEKIS-System verwendet 3D-Modelle als Visualisierungsgrundlage. Diese Modelle können manuell erstellt und in das System eingelesen werden. Alternativ bietet das System die Möglichkeit halb-automatisch ein 3D-Modell zu generieren, welches auf wenige Nutzereingaben basiert.

zu den Videos: Teil 1 ,Teil 2 ,Teil 3 ,Teil 4 ,Teil 5

gebiet Neuanlage
Jedes Gebäude besitzt bestimmte Eigenschaften, welche dessen bauphysikalische Eigenschaften definieren. Dazu gehört die Anlagentechnik, die Dämmschichtdicke oder die Konstruktionsart. Diese Attribute dienen als Berechnungsgrundlage für ein Schätzverfahren, welches den Primärenergiebedarf errechnet.

zu den Videos: Teil 1 ,Teil 2 ,Teil 3

gebiet Update/Simulation für ein einzelnes Gebäude
Durch Veränderung der Eingabeparameter können für jedes Gebäude Bestandsveränderungen aufgenommen bzw. simuliert werden. 3D Modell, Diagramme und Tabellen stellen auf dessen Basis die Effekte von Sanierungsmaßnahmen auf die Anlageneffizienz dar.

zu den Videos: Teil 1 ,Teil 2 ,Teil 3 ,Teil 4 ,Teil 5

gebiet Thematische Klassifizierung mehrerer Gebäude
Anhand bestimmter Gebäudeattribute können thematische Klassifikationen für den gesamten Gebäudebestand erfolgen. Diese basieren auf Attributen wie Baualter, U-Werte oder den Primärenergiebedarf.

zu den Videos: Teil 1 ,Teil 2 ,Teil 3 ,Teil 4 ,Teil 5 ,Teil 6 ,Teil 7

gebiet Simulation von Sanierungsmassnahmen bei mehreren Gebäuden
Nicht nur für einzelne Objekte, sondern auch für eine Auswahl aus dem Gesamtdatenbestand können Simulationen durchgeführt werden. Neben einer visuellen Anzeige verdeutlichen die Auswertungen des simultan durchgeführten Schätzverfahrens die Höhe des Einsparpotenzials pro Sanierungsmaßnahme und Auswahl.

zu den Videos: Teil 1 ,Teil 2

gebiet Thermographien
In Kürze erfolgt im Untersuchungsgebiet eine Thermographie-Kartierung. Exemplarisch ausgewählte Objekte wurden bereits kartiert. Dieses 3D-Modell zeigt deren Visualisierung innerhalb des Google Earth Plugins.


zu dem Video